Nordrhein-Westfalen vernetzt
Link verschicken   Drucken
 

Tagesablauf

 

Das Kommen der Kinder

Ab 7.00 Uhr können die Kinder in die Kita gebracht werden. Die Begrüßung jedes einzelnen Kindes ist uns dabei sehr wichtig. Im Interesse aller Kinder bitten wir die Eltern,

ihr Kind bis 09.00 Uhr zu bringen, damit die schon anwesenden Kinder nicht ständig bei ihrem Spiel unterbrochen werden.

Es ist uns wichtig, dass die Kinder in Ruhe zu einem intensiven Spiel finden können.

 

Das Kindercafe ist geöffnet

von 8.00 - 11.00 UHr treffen sich die Kinder aus allen Gruppen  hier zum Frühstücken. Jedes Kind bringt sich dazu sein eigenes Frühstück von zu Hause mit. Im Kindercafe finden die Kinder Milch und Mineralwasser als Getränke vor.

Das Gesunde Frühstück:

Einmal wöchentlich bringen die kinder Obst und rohkost mit. Dies wird von 2 Eltern zu einem gesunden Frühstück verarbeitet, dazu gibt es Müslizutaten und Brot.

 

Das Freispiel

Von 7.00 - 12.00 kann jedes Kind frei entscheiden, mit wem und womit es spielen möchte. 

s. auch pädag. Konzept

In dieser Zeit laden wir die Kinder aber auch zu verschiedenen Aktionen in

folgenden Bereichen ein:

Bewegung - Kreativität - Sprache - Erzählwerkstatt - Naturwissenschaft -

Experimente - Rollenspiel - Hauswirtschaft ............

Es finden in dieser Zeit die Morgenkreise und die Kinderkonferenzen statt. s. Konzeption

 

Die Abholzeit

In den zeiten von 12.15 - 12.45 Uhr, von 13.45 - 14.00 Uhr und von 15.45 - 16.00 Uhr können die Kinder aus der Kita abgeholt werden.

 

Die Mittagszeit

Die Kinder treffen sich um 12.15 Uhr Essraum und im Kreativraum zum gemeinsamen Mittagessen, gemeinsam essen. Das Mittagessen bekommen wir vom einem Caterer geliefert.

Die Mahlzeiten beginnen wir mit einem gemeinsamen Tischgebet. Zudem achten wir auch darauf, dass die Kinder bei Tisch sitzen bleiben und aufeinander warten, bis alle mit dem Essen fertig sind. Die Kinder werden jeweils  von einer pädag. Fachkraft aus der Gruppe begleitet, die auch in der Ruhephase bei ihnen sind.

Die „Mittagskinder“ wechseln nach dem Essen in die Ruhephase. In verschiedenen Räumen versuchen wir den Bedürfnissen der Kinder gerecht zu werden. Sie haben die Möglichkeit zu schlafen, zu ruhen oder eine Geschichte zu hören.

Um 14.00 Uhr ist die Abholzeit für die Kinder in „Blockzeit“

 

Der Nachmittag

Neben unserern regelmäßigen Nachmittagsgruppen

machen wir noch folgende Angebote:

 

Spielnachmittage:

An diesen Nachmittagen geben wir Eltern und

Kindern die Möglichkeit miteinander zu spielen.

 

Großelternnachmittage:                                                                

Einmal im Jahr sind die Großeltern zu Gast in den Gruppen

ihrer Enkelkinder.  Zusammen wird gespielt, gebastelt

und gesungen.

 

Geschwister- und Freundenachmittag:

Ebenfalls regelmäßig laden wir die Geschwister, bzw. die Freunde der Kinder zu einem Spielnachmittag ein.

 

Maxinachmittage:

Im 14 tägigen Rhythmus finden sich die „Maxikinder“ als Gruppe zusammen, s. auch in der Konzeption: „Das Maxikind in der Kita“

 

Elternsprechtage:

In regelmäßigen Abständen laden wir Sie zu einem Gespräch mit den Betreuungspersonen Ihres Kindes ein. Zu diesem Nachmittag können Sie mit der Gruppenleiterin einen Termin vereinbaren.

 

Väter – Aktion:

Dazu laden wir Väter und Kinder ein; diese Aktion findet meistens am Freitagnachmittag statt.